DRK Rettungshundestaffel Sindelfingen

Am 29.03.2018 fuhr unsere Kolonne nach Grainau. Vier spannende Tage mit der Lawinenhundestaffel Hochland erwartete uns. Nachdem wir am Freitag ein tollen Übungstag mit unseren Hunden hatten, trafen wir uns abends bei der Bergwacht mit dem Staffelleiter Günter Fleischer und seinen Kameraden . Nach einem Rundgang durch die Bergwacht fanden wir uns im Gemeinschaftsraum zu einem lehrreichen Vortrag ein. Wir erhielten allerhand Informationen über die Arbeit der Bergwacht im Allgemeinen, die Ausbildung, die Einsatzabwicklung und vieles mehr. Speziell interessierten wir uns aber natürlich für die weitere Ausbildung zum Hundeführer bzw. Lawinenhund. Nach dem wir am Freitag schon einiges erfahren haben freuten wir uns natürlich riesig auf den nächsten Tag. Am Samstag ging es dann gemeinsam mit den Jungs und Mädels der Staffel und dessen Fellnasen auf die Zugspitze. Wir durften den Übungsbetrieb der Staffel von Beginn an begleiten, durften selbst als Schaufelhilfe und Versteckperson tatkräftig mithelfen und wurden von Martina, eine der Hundeführerinnen, durch den Betrieb mit vielen Infos begleitet. Ein toller Abschluss war das gemeinsame Abendessen am Samstag und das Training am Ostersonntag in einem Waldgebiet mit Sicht auf die Zugspitze.  Es waren vier super schöne, spannende und interessante Tage. Bilder folgen 🙂

Wir bedanken uns bei der Gemeinde Grainau, Campingplatz Erlebnis Zugspitze, Bayerische Zugspitzbahn/Bergbahn AG.

Riesen Dank an die Jungs und Mädels der Lawinenhundestaffel Hochland! An Günter für den tollen Vortrag und die schönen Übungsgebiete, an Martina für die Begleitung auf der Zugspitze und an Martin sowie Andi für das gemeinsame Training am Sonntag.

Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg!