DRK Rettungshundestaffel Sindelfingen

    Eingetragen von Dominik am 27.04.2018

    Am 21.4.2018 fanden auch wir uns am Darmsheimer Tunnel zur Gefahrenabwehrübung ein.

    Insgesamt waren ca. 250 Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK, Polizei sowie THW im Einsatz. Dabei waren Feuerwehren aus Grafenau, Dagersheim, Darmsheim, Sindelfingen und Maichingen im Einsatz. Weiterhin die Führungsgruppe des Landkreises Böblingen mit Kreisbrandmeister. Sowie verschiedene Ortsgruppen des DRK die die Behandlung der Verletzten und den Weitertransport in die Krankenhäuser übernahm. Um dabei eventuell geflüchtete und verwirrte Personen zu finden waren auch wir vor Ort.

    Neben der Einsatzleitung unter der Leitung von Rainer Just zeigte sich auch Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer und Stadtbrandmeister Wolfgang Finkbeiner sehr zufrieden. Diese Übung ist auch für die Verkehrsfreigabe und bevorstehende Eröffnung des Tunnels vorgeschrieben.

    Eingetragen von Dominik am 27.04.2018

    Am 14.04.2018 durften wir beim OV Steinenbronn beim Tag der Rettungsdienste zeigen was unsere Vierbeiner so können.

    Wir bedanken uns recht herzlich für die Einladung und die tolle Verpflegung.

     

     

    Eingetragen von Dominik am 27.04.2018

    Am 29.03.2018 fuhr unsere Kolonne nach Grainau. Vier spannende Tage mit der Lawinenhundestaffel Hochland erwartete uns. Nachdem wir am Freitag ein tollen Übungstag mit unseren Hunden hatten, trafen wir uns abends bei der Bergwacht mit dem Staffelleiter Günter Fleischer und seinen Kameraden . Nach einem Rundgang durch die Bergwacht fanden wir uns im Gemeinschaftsraum zu einem lehrreichen Vortrag ein. Wir erhielten allerhand Informationen über die Arbeit der Bergwacht im Allgemeinen, die Ausbildung, die Einsatzabwicklung und vieles mehr. Speziell interessierten wir uns aber natürlich für die weitere Ausbildung zum Hundeführer bzw. Lawinenhund. Nach dem wir am Freitag schon einiges erfahren haben freuten wir uns natürlich riesig auf den nächsten Tag. Am Samstag ging es dann gemeinsam mit den Jungs und Mädels der Staffel und dessen Fellnasen auf die Zugspitze. Wir durften den Übungsbetrieb der Staffel von Beginn an begleiten, durften selbst als Schaufelhilfe und Versteckperson tatkräftig mithelfen und wurden von Martina, eine der Hundeführerinnen, durch den Betrieb mit vielen Infos begleitet. Ein toller Abschluss war das gemeinsame Abendessen am Samstag und das Training am Ostersonntag in einem Waldgebiet mit Sicht auf die Zugspitze.  Es waren vier super schöne, spannende und interessante Tage. Bilder folgen 🙂

    Wir bedanken uns bei der Gemeinde Grainau, Campingplatz Erlebnis Zugspitze, Bayerische Zugspitzbahn/Bergbahn AG.

    Riesen Dank an die Jungs und Mädels der Lawinenhundestaffel Hochland! An Günter für den tollen Vortrag und die schönen Übungsgebiete, an Martina für die Begleitung auf der Zugspitze und an Martin sowie Andi für das gemeinsame Training am Sonntag.

    Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg!

     

     

    Eingetragen von Dominik am 01.03.2018

    Am 08.10.2017 fuhren wir gemeinsam mit Ajamu, Gustl und Syrinx zum Eignungstest. Selbstverständlich mit ihren doch ein wenig nervösen Hundeführern Sascha, Sissy und Janina. Selbstverständlich haben alle drei den Eignungstest bestanden und wir freuen uns sehr auf die Ausbildung mit den Dreien.

     

    Eingetragen von Dominik am 25.09.2017

    Selbstverständlich folgten wir der Einladung der FFW Schönaich und verbrachten einen sonnigen Sonntag bei dem „Tag der offenen Tür“ an der Feuerwache.

    Wir bedanken uns recht herzlich bei der Freiwilligen Feuerwehr Schönaich für den herzlichen Empfang und die leckere Verpflegung an diesem Tag.

    Sehr gerne sind wir auch das nächste Mal wieder dabei.

    Eingetragen von Dominik am 25.09.2017

    Sonntag 04.30 Uhr manche Menschen schlafen um diese Uhrzeit doch wir treffen uns gemeinsam mit dem JRK Böblingen um eine gemeinsame Einsatzübung durchzuführen. Nach Aufbau der Einsatzleitung und Besprechung ging es gemeinsam in den Wald. Nach erfolgreicher Suche, den Fund von 4 Personen und dessen Versorgung beendeten wir unsere Einsatzübung, zwar etwas kalt und nass, aber erfolgreich in den Morgenstunden.

    Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die toll organisierte Einsatzübung, uns hat es trotz Regen und Kälte viel Spass gemacht! Jeder Zeit gerne wieder 🙂

    Eingetragen von Dominik am 25.09.2017

    Auch in diesem Jahr fuhren wir wieder in den schönen Schwarzwald um unser Trainingslager aufzuschlagen. Neben verschiedenen Trainingseinheiten war unsere Nachtübung in diesem Jahr unser Highlight. Gemeinsam ging es in der Dämmerung ab in den Wald und nach 45 Minuten haben unsere Hunde im dichten Tannenwald erfolgreich angezeigt. Mit der Gewissheit das wir als Team eine gute Leistung abgeliefert haben, gesellten wir uns ans Lagerfeuer zum Mitternachtsnack.

     

    Eingetragen von Dominik am 31.07.2017

    Im Rahmen der 150 Jahr Feier der Feuerwehr Renningen durften wir bei dieser „Blaulichtmeile“ rund ums Feuerwehrhaus auch mitwirken. Das vielfältigen und bunte Programm durften wir um 12.00 Uhr mit unserer ersten Vorführung eröffnen. Nach dieser folgten noch zwei weitere Vorstellungen mit unseren Vierbeinern und wir durften an unserem Infostand unsere Arbeit vorstellen. Wir bedanken uns recht herzlich für die Einladung bei der FFW Renningen. Es war ein sehr schöner Tag bei euch.

     

    Eingetragen von Dominik am 30.06.2017

    Am 25.06.2017 durften wir  wieder beim Bernhauser Bärenfest teilhaben.

    Neben drei Vorführungen standen wir allen Fragen der Gäste zur Verfügung und die Kinder hatten viel Spaß unseren Hunden auch persönlich Hallo zu sagen.

     

    Eingetragen von Dominik am 19.06.2017

    …und schon sind 5 Tage vorbei und wir sind wohlbehalten aus unserem diesjährigen Pfingstlager zurück. Neben viel Sonnenschein durften wir im herrlichen Schwarzwald unsere Kenntnisse auffrischen, Neues erlernen und schöne Erfahrungen sammeln. Gemeinsam mit unseren Vierbeinern wurde trainiert und rundum war es wieder ein toll organisiertes Lager. Unsere Einsatzübung bei Nacht war ein voller Erfolg. Hier durften wir zeigen was wir in den Vortagen neu erlernt bzw. aufgefrischt haben. Wir freuen uns schon bald mehr Bilder von unserem Pfingstlager zu zeigen.

     

     

    Eingetragen von Dominik am 29.05.2017

    Herzlichen Glückwunsch an unsere 6 Hundeführer und Ihre Vierbeinern zur bestandenen Prüfung.  Ein anstrengender aber erfolgreicher Tag ging zu Ende und mit voller stolz durften wir euch gratulieren.

    Wir bedanken uns bei unseren Kameraden RHB DRK Tuttlingen und den Kameraden Johanniter Böblingen für die tolle Hilfe, den Prüfern für Ihre faire Bewertung und der Gemeinde Hildrizhausen für Ihre Unterstützung.

     

    weitere Bilder von der Prüfung folgen in Kürze.

    Eingetragen von Dominik am 02.05.2017

    Auch unser Mantrailingteam „Micha und Mary“ trainieren regelmäßig um für Einsätze fit zu bleiben. Im Gegensatz zu einem Flächensuchhund, wird einem Mantrailer beigebracht einem spezifischen Geruch zu folgen und somit eine bestimmte Person aufzuspüren. Dies ist sehr wertvoll bei Suchen von vermissten und hilfebedürftigen Personen im Stadtgebiet und Umgebung.

    Um Einsatzerfolge zu feiern setzt diese Arbeit eine lange Ausbildung mit viel Training, gute Fitness und Erfahrung voraus.

    Seit Jahren gemeinsam als Mantrailingteam im Einsatz sind Micha und Mary ein zuverlässiges Mantrailingteam das wir bei Einsätzen und natürlich im Training mit Manpower unterstützen.

    Mary war wie immer auf Zack und führte Ihren Micha, auch an diesem Trainingstag, zielstrebig zur Person.

    Eingetragen von Dominik am 05.04.2017

    Auch in diesem Jahr folgten wir wieder der Anfrage der Klostersee Grundschule und besuchten dort die Kinder mit unseren Vierbeinern. Zu den Schulbesuchen gehört es, den Kindern die Arbeit einer Rettungshundestaffel näher zu bringen und unsere ehrenamtliche Arbeit vorzustellen. Selbstverständlich waren wir mit Freude angereist und die Kinder hörten gespannt zu, schauten sich einen kleinen Auszug unserer Arbeit an und durften selbstverständlich auch den Hunden „Hallo“ sagen.

     

    Wir bedanken uns recht herzlich bei der Klostersee Grundschule für den freundlichen Empfang, die großzügige Geldspende und hoffen natürlich bald wieder mal Gast sein zu dürfen.

    Auch Du möchtest, dass wir Dich und Deine Freunde mal besuchen? Gerne besuchen wir Schulen und auch Kindergärten mit unseren Hunden und zeigen dort was eine Rettungshundestaffel macht. Dein/e Lehrer/in oder Dein/e Erzieher/in darf sich gerne per Mail bei Katrin (katrin.schoening@rhs-sindelfingen.de) melden.

    Eingetragen von Dominik am 04.04.2017

    An die Rettungshundestaffel des DRK Sindelfingen

    Liebe Frau Krüger,

    am 7. März waren Sie mit Ihrer Kameradin Heike bei den ‚Ruheständlern’ vom Frohen Alter zu Gast. Für die überaus gut gelungene Vorstellung mit Ihren Hunden möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Die Zuhörer waren beeindruckt von den vielfältigen Aufgaben eines Rettungshundeteams und dem damit verbundenem Zeitaufwand. Wer Sie bei den gelegentlichen, öffentlichen Auftritten schon gesehen hat, macht sich davon ja keine Vorstellung. Der engagiert vorgetragene Vortrag und die sportlichen Übungen mit den Hunden haben uns begeistert. Die vielen Fragen der Teilnehmer am Ende der lebhaften Veranstaltung bezeugen das große Interesse an Ihren Aufgaben.

    Ich bedanke mich nochmals ganz herzlich und wünsche Ihnen mit Ihren Hunden viel Erfolg und Freude bei der weiteren Arbeit.

    Mit den besten Grüßen

    Joachim König

     

    Eingetragen von Dominik am 22.01.2017

    Am 22.01.2017 war es soweit! Schon früh morgens ging es mit großer Erwartung und ein wenig Lampenfieber nach Göppingen.

    Hier absolvierten Ali und Amy die gestellten Aufgaben mit Bravour und durften am Ende des Tages „Juhu Bestanden“ rufen.

    Jetzt darf die Ausbildung zum Flächensuchteam losgehen.

    Eingetragen von Katrin Schoening am 11.01.2017

    Wir wollen euch diese Bilder nicht unterschlagen. Am letzten Training im Jahr 2016 fanden wir den Weihnachtsmann. Unsere Hunde waren ganz erstaunt was dort so im Wald rumsprang. Unser Neuzuwachs „Amy“ hatte sogar ein Küsschen für den Mann mit Bart übrig. Auch unsere kleinsten „Hundeführer“ durften ein Gruppenbild schießen.

    Eingetragen von Katrin Schoening am 29.10.2016

    Am 09.10.2016 fuhr ein kleiner Teil unsere Mannschaft Richtung Ravensburg um unser „neustes“ Mitglied beim Eignungstest zu begleiten. Urmel, unsere 11 Monate alte, Ridgeback- Schweizersennen-Mixhündin durfte mit Ihrem Frauchen zeigen ob Sie für die Arbeit als Rettungshund geeignet ist. Am Ende des Tages bekam Urmel für Ihre Leistung einen großen Knochen und Katrin hielt die Urkunde in der Hand.

    Wir bedanken uns herzlich bei der Rettungshundestaffel Ravensburg für die Durchführung und die tolle Verpflegung.

     

    Eingetragen von Katrin Schoening am 29.10.2016

    02.10.2016 04.30 Uhr früh, der Wecker klingelt und voller Vorfreude sprangen wir aus den Federn. Nachdem unser Team vollständig am Treffpunkt eintraf fuhren wir gemeinsam mit Sack und Pack nach Calw. Dort wurden wir mit bester Organisation, guter Vorbereitung und heißem Kaffee von unseren Kameraden der Rettungshundestaffel Calw begrüßt. Nach kurzer Einweisung aller Gruppenführer begaben sich alle teilnehmenden Staffeln in die ersten Schadensgebiete. Die 12 Stunden Übung hat begonnen!!! Geschlagene 5 Schadensgebiete hatten wir an diesem Tag gemeinsam gemeistert. Mit großem Teamgeist, guter Einsatz Taktik, Wissen, Vertrauen und unseren großartigen „Nasen“ haben wir in allen eingeteilten Schadensgebieten unser Können bewiesen. Ein Abrisshaus, ein sumpfiges Waldgebiet, ein Freibad, ein Steinbruch und ein Waldgebiet am gegenüberliegenden Ufer welches wir nur mit einem Kanu erreichten, waren unsere Herausforderungen an diesem Tag. An diesem Tag durften wir uns unter Beweis stellen und haben in den 12 Stunden viel gelernt und tolle Erfahrungen gesammelt.

    Wir bedanken uns recht herzlich bei allen die diese Übung so erfolgreich gemacht haben. Danke an die Rettungshundestaffel Calw  eine super tolle Vorbereitung, gute Organisation und bomben Gebiete. Es hat uns mega Spaß gemacht.

    Selbstverständlich auch großen Dank an alle Versteckpersonen an diesem Tag und vor allem an das DLRG das uns, wenn wir Sie gebraucht hätten, uns bestimmt aus dem Bach gezogen hättten 🙂

    Eingetragen von Katrin Schoening am 28.09.2016

    Am 17.09.2016 wurde es wieder ernst und wir richteten für sieben Prüflinge die Prüfung zur Flächensuche aus. Auch für Katrin Krüger und Peter Bellinger, unsere Mitglieder wurde es ernst. Nach Bestehen der Fachfragen, Verweis und Unterordnung ging es dann für Katrin und ihrem Labrador Chewba sowie für Peter und seine Hündin Franka auch in die Suche.  Mit dem Gewissen das alle Kameraden mitfiebern und Daumendrücken durften Katrin und Chewba das erste Mal Ihr Können unter Beweis stellen. Peter und Franka als erfahrenes Suchteam gingen mit Souveränität aber auch mit einer kleinen Portion Nervosität in Ihre Folgeprüfung. Mit großem Stolz durften wir beiden mit ihren Vierbeinern zur bestandenen Prüfung gratulieren.

    Wir bedanken uns bei allen Beteiligen für Ihre Mithilfe und Unterstützung bei der Durchführung der Prüfung.

    Besonderen Dank gilt unserem kompetenten Prüfungsteam die mit großer Erfahrung, Fachwissen und Fairness ihre Beurteilung aussprachen.

     

    Eingetragen von Katrin Schoening am 28.09.2016

    So wie schon im letzten Jahr fuhren wir auch im August in den schönen Schwarzwald um unser Lager aufzuschlagen. Mit viel schönem Wetter genossen wir die Tage zusammen. Natürlich wurde auch wieder viel trainiert und neben Verweis, Unterordnung, Einsatzübung und Erste Hilfe gab es in diesem Trainingslager auch viel über Transport und Sicherheit so wie Knoten zu lernen.